EXTRABLATT VOM GUTEN RAT

 

Wissens-Bissen zum Thema Schweinefleisch

Verehrung und Verdienste des Schweines sind groß. Man könne vom Schwein alles servieren, nur das Grunzen nicht, lautet ein geflügeltes Wort. Es galt einst als Symbol der Fruchtbarkeit, der Ernährung und des Glücks. Und der Eber fndet sich oft auf adeligen Familienwappen wieder. Aber im Mittelalter mischte sich der Teufel ein. Schweine liefen frei auf den Straßen herum und übernahmen Straßenreinigung und Abfallbeseitigung. Der Gipfel der Sauerei manifestierte sich dann durch die großindustrielle Mästung in Fabriken sowie Umzüchtungen, Kastrationen ohne Betäubung etc. Und vorbei war es mit dem ehemals guten Ruf.

„Gstaiger Sauburger“: artgerecht, nahrhaft und lecker


Bei keinem anderen Tier wirken Art des Futters und Haltung derart bestimmend auf die Qualität des Fleisches wie beim Schwein. Gottlob nimmt die artgerechte Haltung bei älteren Sorten wieder stark zu. Der „Sauburger“ im Gasthaus Maria vom Guten Rat ist ein Produkt aus artgerechter Haltung alter Schweinerassen. Er ist nahrhaft, mit Liebe zubereitet und schmeckt richtig gut. Bitte gleich bestellen!

Guten Appetitt
wünscht Ihnen das Team des Gasthauses Maria vom Guten Rat!
www.gstaig.at
EXTRABLATT VOM GUTEN RAT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.